Meine Familie und ich

Mein Werdegang:

Katharina Grünewald

  • geboren 1970, verheiratet, 2-4 Kinder: Seit 2001 lebe ich in einer Patchworkfamilie: mit meinem Mann Stephan Grünewald, seinen Kindern aus erster Ehe Moritz und Karola und unseren gemeinsamen Kindern Matthias (2002) und Philipp (2005).
  • Studium der Psychologie an der Universität Bielefeld
  • Ausbildung zur ‚Analytischen Intensivbehandlerin‘ (tiefenpsychologisch-fundierte Kurzzeittherapie) am WGI-Institut der Universität Köln unter der Leitung von Prof. Wilhelm Salber (2000-2008)
  • Tiefenpsychologische Forschung zur psychologischen Struktur der neuen Familienform ‚Patchworkfamilie‘ und Entwicklung eines Beratungskonzeptes für Patchworkfamilien in eigener Praxis (2007 bis heute).
  • Fortbildung bei Jesper Juul (2010)
  • Ausbildung in Transaktionsanalyse beim Institut „Werkstatt Psychologie“, Ute Hagehülsmann, Rastede (2013-2018)
  • Buchveröffentlichungen: 1. “Glückliche Stiefmutter. Geht’s mir gut, geht’s allen gut” (Kreuz 2015); Neuauflage „Glückliche Stiefmutter. Gut zusammenleben in Patchworkfamilien“ (Herder 2018); 2. „Herzzeit!: 5 Minuten für mehr Selbstliebe“ (Lübbe 2019); 3. „Glückliche Patchworkpaare. Wie die Liebe mit neuer Familie gelingt“ (Beltz 2021)

Aktivitäten:

  • Referentin und Dozentin zum Thema Patchworkfamilien, Trennung und Scheidung und andere typische Familienthemen. Für Eltern und Fachleute. Z.B. bei  Evangelisches Zentralinstitut für Familienberatung (EZI), Hans-Jellouschek-Institut (HJI), familylab Deutschland, Bundesverband Katholischer Ehe-, Familien- und Lebensberaterinnen und -berater e.V, Verein für alleinerziehende Mütter und Väter (VAMV), Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung e.V (Ekful), Landeskirche Hannover, Landesarbeitsgemeinschaften für Erziehungsberatung (LAG), Kölner Institut für Kindertherapie (KIKT), Städte, verschiedenste Beratungsstellen, Familienzentren, Schulen, Kindertagesstätten,
  • bei Unternehmen wie z.B. evonik/Hanau, Sparkasse Bremen, Elternforum der Autostadt (VW), ua.

Einblicke:

Einen genaueren Einblick in meine Familie (2015) gibt es hier in dieser Multimediareportage von Chrismon:

Familie Grünewald zu Haus Es ist ein Portrait von mir als Stiefmutter, samt Familie. Ganz privat. Gleichzeitig ein Portrait von mir als Expertin mit interessanten Ausführungen zur Patchworksituation, zu Stiefmütterfallen und möglichen Auswegen

 

 

 

Noch einen Einblick in meine Familie (2021): Der Beitrag ‚Patchworkgeschwister‘ vom ZDF-Magazin „sonntags“ beleuchtet vor allen Dingen meine Kinder. Hier geht es zum ZDF-Beitrag .

 

 

 

Ein aktueller Einblick in meine Patchworkfamilie vom Dezember 2021:

Aspekte (ZDF) hat uns besucht und hat Fragen rund um unsere Patchworkfamilie gestellt.